Das Pilzambulatorium Schlösselgasse führt seit einigen Wochen den Covid-19 Test mittels SARS-CoV-2 PCR durch. Getestet werden sowohl privat übermittelte Proben als auch Abstriche, die vom Roten Kreuz bei potentiell infizierten Personen und deren Kontaktpersonen gesammelt werden.

Bei berechtigtem Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion erfolgt die Probenabnahme ausschließlich durch den Ärztefunkdienst oder das Rote Kreuz (Tel. 1450).

Proben für einen Covid-19-Test im Pilzambulatorium Schlösselgasse können überbracht oder eingesendet werden, Abnahmebestecke sind nach telefonischer Rücksprache erhältlich.

Für Personen ohne Symptome (Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Geschmacks- oder Geruchstörung), die keinen Kontakt mit einer möglicherweise infizierten Person hatten, bieten wir ab sofort auch die Möglichkeit eines Nasen-/Rachenabstrichs im Pilzambulatorium Schlösselgasse an: Dienstag und Donnerstag, 8:00 – 9:00, nur nach telefonischer Voranmeldung (Telefon 01/ 408 08 81).

Die Kosten für die SARS-CoV-2 PCR sind keine Kassenleistung und daher privat zu tragen.

Telefonische Information:

Pilzambulatorium Schlösselgasse: 01/ 408 08 81

Nasen-/Rachen-Abstriche auf SARS-CoV-2 nur nach telefonischer Voranmeldung ausschließlich für symptomlose Personen:

Dienstag und Donnerstag 8:00 – 9:00 Uhr
Pilzambulatorium Schlösselgasse: 1080 Wien, Schlösselgasse 19

Annahme überbrachter Proben:

Montag, Mittwoch, Freitag: 8:00 – 14:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 8:00 – 19:00 Uhr
Pilzambulatorium Schlösselgasse: 1080 Wien, Schlösselgasse 19

Einzusendendes Probenmaterial:

Nasen-/Rachenabstrich
Abnahmebestecke nach telefonischer Rücksprache erhältlich.

Detailliertere Informationen finden Sie hier in der Abnahmeanleitung.
Bitte beachten Sie die entsprechenden Transportvorschriften (ansteckungsgefährlicher Stoff der Kategorie B der UN Nummer 3373)

Bei berechtigtem Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion dürfen die Ambulatorien zum Schutz anderer Personen NICHT betreten werden.