Sekretuntersuchungen 

Kompletter Sekretstatus, dieser umfasst folgende Untersuchungen:

- Gram-Färbung, pH-Wert, Amintest
-
Gonokokkenkultur und Antibiogramm
-
Mykoplasmenkultur (M.hominis, U.urealyticum)
-
Bakterienkulturen aerob und anaerob mit Antibiogramm
-
Pilzkultur und Antibiogramm
-
Trichomonadennachweis mittels hochsensitiver Amplifizierungsverfahren
-
Gonokokkennachweis mittels hochsensitiver Amplifizierungsverfahren
-
Chlamyda trachomatis-Nachweis mittels hochsensitiver Amplifizierungsverfahren
-
Mycoplasma genitalium- Nachweis mittels hochsensitiver Amplifizierungsverfahren

Untersuchungen bei der Frau:
Cervix, Vagina, Urethra, Vulva
Nachweis von β-hämolysierenden Streptokokken B in der Gravidität (vaginal, anorektal)

Untersuchungen beim Mann:
Urethra; bei entsprechender Indikation können auch Untersuchungen von Prostataexprimat und Ejakulat durchgeführt werden.
Glansuntersuchung auf Pilze und Bakterien.

HPV-Diagnostik

Bestimmung von Humanen Papillomviren und genotypenspezifische Differenzierung
der low risk- und high risk-Typen mittels hochsensitiver Amplifizierungsverfahren

Herpes Simplex Virus-PCR

Typisierung von HSV-1 und HSV-2 von verschiedenen
Läsionen der Haut und Schleimhaut

Syphilis-Diagnostik

Dunkelfelduntersuchung auf Treponema pallidum
VDRL, TPPA, FTA-Absorptionstest, IgM-ELISA

Ulcus Genitalbereich

Komplettes Ulcusprogramm, dieses umfasst folgende Untersuchungen:

- Dunkelfelduntersuchung auf Treponema pallidum
- Syphilisserologie
- Giemsafärbung auf Haemophilus ducreyi
- Herpes simplex Virus-Nachweis mittels hochsensitiver Amplifizierungsverfahren
- Herpesserologie
- Bakterienkulturen aerob/anaerob mit Antibiogramm
- Chlamydiennachweis mittels hochsensitiver Amplifizierungsverfahren

Harnuntersuchung

- Bakterienkultur sowie Uricultauswertung mit Keimzahl und Resistenzbestimmung
- Pilzkultur
- Chlamydien- und Gonokokkennachweis mittels hochsensitiver Amplifizierungsverfahren
- Mykoplasma genitalium-Nachweis mittels hochsensitiver Amplifizierungsverfahren
- Mykoplasmenkultur (M.hominis, U.urealyticum)

Stuhluntersuchung

- Pilzkultur qualitativ und quantitativ, Resistenzbestimmung
- Protozoen
- Wurmeier aus dem Stuhl oder Klebebandabklatsch

ausschließlich im Pilzambulatorium Schlösselgasse:
- alle pathogenen Bakterien
- quantitative Auswertung der obligaten aeroben und anaeroben Bakterien
- Rotaviren*
- Adenoviren*
- Helicobacter pylori*
- Noroviren*

* Diese Untersuchung wird von der Krankenkasse nicht übernommen, jedoch als Privatleistung angeboten.

Konjunktivalabstrich

- Bakterienkulturen
- Pilzkultur
- Mykoplasmenkultur
- Chlamydien- und Gonokokkennachweis mittels hochsensitiver Amplifizierungsverfahren
- Herpes simplex Virus-Nachweis mittels hochsensitiver Amplifizierungsverfahren

Bakterienuntersuchungen 

aerobe und anaerobe Bakterienkulturen sowie Resistenzbestimmung:
- von verschiedenen Läsionen der Haut oder Schleimhaut
- von Körperflüssigkeiten und Zahntaschen
- MRSA-Untersuchung
- MRSA-Screening

Pilzuntersuchungen

von Haut, Haaren, Nägeln, Schleimhäuten, Gehörgang, Zahntaschen usw.:
Nativpräparate, Pilzkultur, Identifizierung der Pilzspezies und Resistenzbestimmung

Herpes Simplex Virus-Serologie (Antikörpernachweis)

IgM-, IgG-Differenzierung
Typisierung von Antikörpern gegen HSV-1 und HSV-2

HIV-Serologie

Nachweis von Antikörpern gegen HIV-1 und HIV-2 sowie
HIV-1 p24 Antigen mittels ELISA-Test

Chlamydien-Serologie (Antikörpernachweis)

Nur bei speziellen Fragestellungen sinnvoll: IgG- und IgA-Differenzierung; Nachweis von Antikörpern gegen C.trachomatis und C.pneumoniae

Candida-Serologie